Die Begegnung mit Textgattungen als ein Impuls für Lesemotivation

Märchen, Fabeln, Sachtexte, Abenteuergeschichten, Gedichte…, die Bandbreite an literarischen und nicht-fiktionalen Texten ist groß. In der Grundschule sollten die Kinder mit möglichst vielen Textgattungen in Berührung kommen, da dieses Wissen Teil unserer Schriftkultur ist. Zudem ermöglicht die Beschäftigung mit verschiedenen Textformen den Kindern, herauszufinden, welche Art von Literatur ihnen am besten gefällt. So wird das Lesen für sie persönlich bedeutsam und der Weg hin zum aktiven Leser ist geebnet.

Mit Boardstories die Vielfalt der Textgattungen entdecken

Boardstories motivieren durch die Verbindung von neuen Medien und spannenden Inhalten zum Lesen. Dabei können aufgrund der Vielfalt an Boardstories die verschiedenen Gattungen und Genres entdeckt werden. Das Besondere: Sie können auf vielfältige Geschichten zugreifen, die die Kinder am interaktiven Whiteboard selbst nach eigenem Leseinteresse auswählen können! Ist ein Schüler von Lyrik fasziniert, können Sie im Suchfeld alle Gedichte herausfiltern, das Kind eines auswählen lassen und ihm beispielsweise einen Schülercode für zu Hause mitgeben. Mit Boardstories ist es ganz einfach, auf die unterschiedlichen Lesebedürfnisse von Schülern einzugehen.

Fabeln sind ein beliebtes Thema im Deutschunterricht. Und besonders die Geschichte vom schlauen Igel sollte jedes Kind kennen.

Merkmale erkennen

Sammeln Sie mit den Kindern die Merkmale von Fabeln, indem Sie nach der „Geschichte von Hase und Igel“ auch „Die Kuh Gloria“ mit den Kindern lesen und sie Aufbau und Inhalt vergleichen lassen. Mit dieser Grundlage können die Kinder nun ihre eigene Fabel schreiben.

Mit anderen Gattungen vergleichen

Teilen Sie die Kinder in Gruppen auf. Während die eine Gruppe sich bemühen soll, den Inhalt der Fabel in Reime zu formulieren, können andere Gruppen versuchen, sie in ein Märchen, einen seriösen Zeitungsartikel oder eine Abenteuergeschichte umzuschreiben. Damit rufen Sie andere Textgattungen in das Gedächtnis der Kinder und schaffen eine neue kognitive Verbindung.

Boardstory jetzt lesen

Die Ballade „Der Zauberlehrling“ ist ein Klassiker. Doch scheuen Sie sich nicht, ihn bereits in der 4. Klasse gemeinsam mit den Kindern zu lesen. Die Animationen unterstützen die teilweise doch recht schwer verständliche literarische Sprache, sodass das Leseverständnis gesichert ist.

Laut mitsprechen

Vermitteln Sie den Kindern, dass Gedichte zum Zwecke eines Vortrages geschrieben worden sind. Das gemeinsame Lesen am Whiteboard lädt dazu ein, dem Gedicht einen besonderen Schwung zu geben: Üben Sie das laute Lesen, unterstützt von weit ausholenden Gesten, mit Ihren Schülern. Das steigert den Spaß an dem Gedicht und hilft dabei, sich der richtigen Betonung bewusst zu werden. 

Boardstory jetzt lesen

Übrigens finden Sie auf Onilo auch die Ballade "Die Bürgschaft" als animierte, kindgerechte Version!

Boardstory jetzt lesen

Für Leseanfänger, aber auch für höhere Klassen: Boardstories bieten viele Möglichkeiten, Textgattungen kennenzulernen. Reime, Kinderklassiker, Sachtexte, spaßige Literatur über die Olchis, Abenteuergeschichten und Experimentelles, für jeden Anlass finden Sie die passende Boardstory. Dadurch können Sie in Ihrem Deutschunterricht Sprachförderung, Leseförderung und literarisches Lernen verbinden.

 

Entdecken Sie Onilo:
Leseförderung mit Boardstories!

 

Unsere Entdeckerlizenz ist mit einer Laufzeit von 3 Monaten der ideale Einstieg in die digitale Leseförderung mit unseren Boardstories. Sie ermöglicht einem Nutzer uneingeschränkten Zugriff auf alle unsere aktuellen sowie zukünftigen Boardstories und diese erstmals im Lese- und Sprachunterricht zu integrieren und gemeinsam zu entdecken.

Zur Entdeckerlizenz

Weitere Boardstories zu verschiedenen Textgattungen