Sprechen und zuhören muss gefördert werden

Zu anderen sprechen, verstehend zuhören, die eigene Meinung vertreten und an Diskussionen teilhaben: Diese Fähigkeiten müssen geschult werden, damit aus Kindern Erwachsene werden, die ihren Platz in der Gesellschaft erfolgreich einnehmen können. Boardstories helfen dabei, Kommunikationsprozesse anzuregen und das Zuhören zu fördern. Das Sprechen und das Zuhören wird mit der Fähigkeit zu beurteilen und zu reflektieren verknüpft.

Mit Boardstories Gesprächsrunden führen

Boardstories bieten viele Gesprächsanstöße und Anlässe zu kritischen Diskussionen. Warum verhält sich der Protagonist so? Wie würden die Kinder handeln? Welche Möglichkeiten gibt es, ein bestehendes Problem zu lösen? Um mit den Schülern solche kritischen Fragen zu erörtern, können Sie die Boardstory jederzeit pausieren. Und bereits während der Unterrichtsvorbereitung lassen sich Sprechanreize mit der Aufbereitenfunktion in die Boardstory einarbeiten, sodass Sie sie während der Schulstunde bequem aufrufen können. Und viele Boardstories haben einen Ton, der es Ihnen ermöglicht, das verstehende Hören bei den Kindern besonders zu schulen.

"Die Geschichte vom kleinen Onkel", den niemand mag, weil er als zu klein und dumm empfunden wird, rührt alle Leser. Wie der einsame Onkel schließlich nicht einen, sondern sogar zwei Freunde findet, bietet reichlich Stoff für Gespräche.

Emotionen sprachlich Ausdruck verleihen

Sprechen Sie mit den Kindern darüber, wie sich der kleine Onkel an den jeweiligen Stellen der Geschichte fühlt. Sammeln Sie gemeinsam Gefühle, die der kleine Onkel hat, aber auch Gefühle, die die Kinder schon einmal erfahren haben. Sprechen Sie mit den Kindern darüber, wann sie sich so gefühlt haben. Übrigens, in Klassen mit wenig sozialem Zusammenhalt bietet die „Geschichte vom kleinen Onkel“ Möglichkeit, eine neue Methode der Gesprächsführung einzuleiten. Nach dem Lesen können Sie mit den Kinder darüber sprechen, dass sich niemand in der Klasse so traurig wie der kleine Onkel fühlen soll. Die Kinder haben nun die Möglichkeit zu sagen, was sie in der Schule traurig macht. Die anderen Kinder können anschließend helfen, Lösungsstrategien zu entwickeln.

Boardstory jetzt lesen

Das beliebte Märchen "Das hässliche Entlein" von Hans Christian Andersen bietet viele Möglichkeiten zum Innehalten und gemeinsamen Reflektieren.

Perspektivwechsel

Pausieren Sie die Boardstory immer mal wieder und fordern Sie Ihre Schüler auf, sich in das hässliche Entlein, aber auch in negativ behaftete Figuren wie die Hennen und die Katze hineinzuversetzen. Die Kinder sollen erzählen, wie sie sich fühlen.

Boardstory jetzt lesen

Sprechen und Zuhören sind wichtige Elemente des sozialen Lernens. Boardstories fördern einen regen Austausch unter Schülern und bieten Diskussionsanlässe. Die Kinder können üben, ihre eigene Meinung zu formulieren und zu vertreten, lernen aber auch, andere Meinungen anzuhören und zu akzeptieren. Nutzen Sie die Möglichkeit, die Boardstory zu pausieren, um mit den Kindern zu philosophieren und zu Gesprächsrunden einzuladen. Das kann zu sensiblen Themen wie Tod und Abschied ebenso geschehen wie bei spannenden Boardstories.

 

Entdecken Sie Onilo:
Leseförderung mit Boardstories!

 

Unsere Entdeckerlizenz ist mit einer Laufzeit von 3 Monaten der ideale Einstieg in die digitale Leseförderung mit unseren Boardstories. Sie ermöglicht einem Nutzer uneingeschränkten Zugriff auf alle unsere aktuellen sowie zukünftigen Boardstories und diese erstmals im Lese- und Sprachunterricht zu integrieren und gemeinsam zu entdecken.

Zur Entdeckerlizenz

Mit Boardstories Sprechen und zuhören anregen