Mit Boardstories das soziale Lernen fördern

Neben der Vermittlung von Kernkompetenzen wie dem Lesen, Rechnen und Schreiben ist auch die Förderung sozialer Kompetenzen wie Hilfsbereitschaft, Respekt, Mitgefühl, Kompromissfähigkeit und Verantwortungsgefühl eine der Hauptaufgaben für Lehrer. Da im stressigen Schulalltag kaum bewusst auf diese wichtige Kompetenz eingegangen werden kann, zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Boardstories das soziale Lernen explizit, aber ohne großen Aufwand fördern können.

Boardstories helfen beim sozialen Lernen

Boardstories sind ideal, um soziales Lernen zu fördern, da sie gemeinschaftlich gelesen werden können. In den dazugehörigen Arbeitsblättern finden Sie neben Aufgaben zur Schulung der Lese- und Schreibkompetenz auch welche, die das Empathieempfinden Ihrer Schüler stärken und zum Reflektieren über soziales Verhalten anregen. Auch Gruppenarbeiten, die die Kommunikations- und Kompromissfähigkeit schulen, sind Teil des Unterrichtsmaterials. Soziales Lernen kann dadurch als "Nebenprodukt" beim Lesen der Boardstories auftreten. Sie können aber auch Boardstories nutzen, die bereits inhaltlich auf soziales Lernen ausgelegt sind, weil sie Gemeinschaftssinn, soziales Verhalten und einen angemessenen Umgang mit Schwächen und Problemen wie Ausgrenzung thematisieren. Außerdem schulen Boardstories Fähigkeiten wie das Sprechen und Zuhören sowie das Reflektieren und Beurteilen, die für das soziale Miteinander von großer Bedeutung sind.

Soziale Kompetenzen schulen mit den "Sieben grummeligen Grömmels"

Die fantasievolle Boardstory "Sieben grummelige Grömmels und ein kleines Schwein" ist nicht nur eine mit farbenfrohen Bildern untermalte Geschichte voller Humor. Ganz ohne erhobenen Zeigefinger beinhaltet sie viel Potential, um mit Kindern über einen sozialen Umgang untereinander zu sprechen.

Das Empathieempfinden stärken

Statt mit den Kindern über die Gefühle zu sprechen, fordern Sie sie zum Nachempfinden auf: Lassen Sie Ihre Schüler bestimmte Szenen nachspielen. Wie fühlt es sich an, ein großer Grömmel zu sein, der das kleine Schwein fressen möchte? Und welche Gefühle löst das liebevolle Kompliment des Schweins in ihm aus?

Einander bestärken

Nehmen Sie die Boardstory zum Anlass, die Kinder einander kleine Briefe schreiben zu lassen, in denen sie die positiven Eigenschaften ihrer Klassenkameraden hervorheben. Das stärkt neben dem Selbstwertgefühl und Empathieempfinden auch die Schreibkompetenz.

Boardstory jetzt lesen

Soziales Lernen ist neben den "harten Kompetenzen" wie der Leseförderung und dem Schreiben eine wichtige Aufgabe in der Grundschule. Boardstories zu sozialen Themen wie Einsamkeit, Eifersucht, Mobbing, Missbrauch und Lernschwächen helfen dabei, die Kinder zu sensibilisieren und einen Austausch zu fördern. Die Kindern lernen, vor ihren Mitschülern zu sprechen und ihnen zuzuhören, und das soziale Miteinander wirkt sich zudem positiv auf das selbstständige Lernen aus.